chinesisch   |   koreanisch   |   deutsch


 
 

Dr. Elisabeth Moest

Informationen zu dieser Dozentin finden Sie hier:

 

http://www.elisabeth-moest.de/

 
 
 
 

Lucile Chaubard

Lucile Chaubard wurde in Südfrankreich geboren und begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von fünf Jahren. Schon wenig später erhielt sie ihren ersten Violoncello-Unterricht am Konservatorium der Stadt Montauban. Noch vor dem Abitur studierte sie am Konservatorium Toulouse als Jungstudentin mit den Hauptfächern Violoncello und Kammermusik bei Lluis Claret (Barcelona) und Philippe Muller (Paris). Dieser Ausbildung, die sie mit Auszeichnung abschloss, folgte ein dreijähriges Solistenstudium in Barcelona bei Lluis Claret, der ihr die große Tradition der Cellokunst Pablo Casals' vermittelte. Im Rahmen einer Hochschulkooperation erhielt Lucile Chaubard ihr Meister-Diplom von der Londoner "Guildhall School of Music and Drama". Meisterkurse u.a. bei Janos Starker und besonders bei dem renommierten Cellisten, Pädagogen und Gründer des "Beaux-Arts Trio" Bernard Greenhouse vervollständigten ihre Ausbildung. 1996 war Lucile Chaubard Preisträgerin des Violoncellowettbewerbs "German Claret" in Barcelona, Spanien. Als Solistin und als begehrte Kammermusikpartnerin ist sie bei mehreren Festivals aufgetreten (Festival de Garonne, Festival de Cévennes, Recontres musicales du Mont-Blanc). Lucile Chaubard hat jetzt ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland.